Mit Herz und Hand. Gefilztes aus dem Sauerland.
15 Produkte · 2 Bewunderer
  1. Iserlohn, Deutschland
  2. online seit 14.09.2019
Inhaber des Shops
Bianca Woeste
Der Inhaber handelt als
Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG
(keine Ausweisung der Mehrwertsteuer)
Zahlungsmöglichkeiten
Shop melden (#1938)
Produkte Bewertungen Versand & Lieferzeiten Über uns Impressum AGB Datenschutz Widerrufsbelehrung
Produkte Bewertungen Versand & Lieferzeiten Über uns AGB Datenschutz Widerruf Impressum

Datenschutz


Datenschutz

Ab 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzverordnung (DSGVO) in Kraft. Nachfolgend erhalten Sie die wichtigsten Informationen darüber, wie auf dieser Website Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Sie durch die neue Verordnung haben.

I) Informationen über die Erhebung bzw. Verarbeitung personenbezogener Daten / Kontaktdaten des Verantwortlichen
1) Verantwortlicher für die Daten, die der Anbieter auf der Website „Bijapato Handgemachtes“ selbst verarbeitet im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Bianca Woeste, Am Lindenplatz 17, 58644 Iserlohn, Email: bikas-shop@gmx.de . Ergänzend dazu gelten die Informationen zum Datenschutz von DaWanda, einsehbar in den Datenschutzhinweisen von DaWanda: https://de.dawanda.com/page/privacy

2) Kontaktaufnahme
Zur Kontaktaufnahme (beispielsweise per Kontaktformular oder per E-Mail) werden dem Anbieter personenbezogene Daten (z.B. DaWanda-Nutzername, der Name sowie die Lieferanschrift bzw. Rechnungsanschrift) übermittelt, wie sie im Kontaktformular hinterlegt sind.
Diese Daten werden ausschließlich für die Kontaktaufnahme bzw. die Beantwortung Ihres Anliegens und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).
Sofern Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.
Ist der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt und es sind keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten vorgesehen, werden ihre Daten nach Bearbeitung Ihrer Anfrage wieder gelöscht.

3) Verarbeitung der Daten für die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 DSGVO)
Der Anbieter verarbeitet Ihre genannten Daten elektronisch zur ordnungsgemäßen Abwicklung ihrer Bestellung und der damit verbundenen Vertragserfüllung, insbesondere für den Versand und die Verbuchung von Zahlungen. Zum Zwecke des Versands kann der Anbieter Namen und Anschrift des Bestellers an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben.

4) Datennutzung zum Versand der Newsletter
Sollten sie sich als angemeldetes DaWanda-Mitglied zu unserem E-Mail Newsletter angemeldet haben, werden Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten übermittelt. Sie erteilen uns mit dem abonnieren Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
und nehmen uns automatisch als „Lieblings-Shop“ in Ihre Einstellungen von „Mein DaWanda“ auf.
Eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich, indem Sie uns in Ihren Einstellungen auf „Mein DaWanda“ als „Lieblings-Shop“ entfernen. Ihre E-Mailadresse wird dann unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht.

II) Information über die Rechte des Betroffenen
Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden folgende umfassende Betroffenenrechte gewährt:

1) Auskunftsrecht lt. Art. 15 DSGVO: Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder noch werden, die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie eines Widerspruchrechts gegen die Verarbeitung, Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
2) Recht auf Berichtigung lt. Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen bzw. Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
3) Recht auf Löschung lt. Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der Gründe des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zutrifft.
Dieses Recht besteht nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung lt. Art. 18 DSGVO: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn die Richtigkeit dieser Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen. Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
5) Mitteilungspflicht lt. Art.19 DSGVO: Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, , über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
6) Recht auf Datenübertragbarkeit lt. Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder soweit dies technisch realisierbar ist, die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
7) Beschwerderecht lt. Art. 77 DSGVO: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs hat die betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, falls diese Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
8) Widerrufsrecht erteilter Einwilligungen lt. Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.
Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
9. Salvatorische Klausel
Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Die europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.
Produktübersicht Bijapato Handgemachtes
* Preise inkl. MwSt. (soweit erhoben), zzgl. Versand